Neues aus Hanstholm (2) - 1. 2. 08

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

In dieser Woche ging der Landschaftsbau weiter voran. Auf dem rechten Anlagenflügel verschwinden nach und nach alle kahlen Stellen. Einige Stellen müssen jedoch noch bepflanzt werden und die Straßen benötigen noch Farbe. Die Feldbahn ist jetzt im Besitz einer Dampflokomotive und die neuen Wagen sind schon in Planung.




Blick auf die Bahnhofseinfahrt mit den Raiffeisen Gebäuden und der Feldbahn.

Die neue Dampflok im Einsatz.

Die kleine Dampflok von der Seite. Die Zylinder sind noch unlackiert, da ich seltsamer Weise alle meine schwarzen Farben verlegt habe.

Hier ist der Gleisplan. Er ist schematisch mit Excel erstellt. Normalerweise zeichne ich meine Pläne per Hand.

Ø-Userbewertung: 1.6 bei 5 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Tjorben F." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von keviNdole am 1. 2. 08
Chic chic,

aber ruf mal den Malermeister an, er soll mal die Luft aus der Tapete lassen.


Michael ;-))

Kommentar von Tjorben F. am 1. 2. 08
Die Tapete ist wahrlich kein Traum, aber der Hintergrund soll an die Landschaft angepasst werden und daher werde ich zu erst die Landschaft bearbeiten und mich dann der Kulisse widmen.

Kommentar von Hartmut W. am 1. 2. 08
Hallo Tjorben,

koenntest Du mal einen Gleisplan von dieser wunderschoenen Anlage hier
einstellen? Waere super!!

Gruesse Hartmut

Kommentar von VauefF am 1. 2. 08
Hallo Tjorben,
ich hätte nie gedacht, das die Raiffeisengebäude soo prima auf´s
platte Land passen. Und das hätte ich mich auch nicht getraut, aber ...
repkt, schön geworden.
Zur Tapete sach ich nix mehr, aber mach ´se wech !!!

mmG

Volker

Kommentar von Tjorben F. am 1. 2. 08
Hallo Hartmut,
ich werde versuchen morgen einen aktuellen Gleisplan zu zeichnen. Der Originalplan wurde während des Baus ein wenig verändert und ist somit nicht mehr aktuell.
Gruß Tjorben

Kommentar von -HGH- am 1. 2. 08
Sehr schön, sehr stimmig, norddeutsche Tiefebene... mal was anderes... das Bahnhofsgebäude gefällt mir sehr ... der Fluß ... kann man dort auch Urlaub machen? Hans-Georg aus OffeNbach.

Kommentar von Tjorben F. am 2. 2. 08
Hallo Hans-Georg,
ein Hotel gibt es in dem beschaulichen Nest noch nicht, aber auf dem Bauernhof ist ab und an ein Gästezimmer frei und ansonsten kannst du auch mit der Fähre zur Insel übersetzen. Ich habe gehört, es sei dort ähnlich idyllisch.;-)

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 27; Vormonat: 27; Zum Seitenanfang