Neuzugänge im Wohnwagen-Fuhrpark - 3. 5. 17

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Basteleien, Nenngröße 1:160
werbung

An alle Campingfreunde in Miniatur

In den letzten Monaten sind einige beleuchtete Wohnwagen-Modelle in Spur N 1:160 zu unserer bereits bestehenden Sammlung dazugekommen, die in weiterer Folge einmal auf einem Layout mit dem Thema Pferdehof, Campingplatz und See Platz finden werden. Dieses Layout wird dann konsequent durchgehend beleuchtet sein und ein Gegenstück zu unserem bereits fertigen Campinglatzmodul sein (https://www.phils-miniaturwelt.at/modellbahn-module/campingplatz-waldesruh/ ).

Insgesamt wurden jetzt mal 7 unterschiedliche Modelle mit LEDs ausgestattet. Dem Bau voraus gingen einige Vorversuche, wie man die Modelle am besten innen abdichtet, damit kein Licht nach außen scheint - eine ziemliche Fummelei und Patzerei, aber nach dem Bau von einigen Wagen kehrte dann Routine ein.

Unsere Wohnwagen entstehen in Kartonbauweise (120 g Papier, Laserdruck) und sind durch eine schichtweise innere Leimverstärkung nahezu so stabil wie Kunststoff. Sie haben größtenteils ein fotorealistisches Design und beruhen auf echten Vorbildern (Epoche V und VI). Das heisst, für das Design der Schnittbogen werden soweit möglich Fotos der Originalmodelle verwendet und der Rest wird mit dem Computer dazugetrickst.

Für die beleuchteten Versionen wurden die Fenster ausgeschnitten und mit kolorierter Folie verklebt. Nach dem Zusammenbau der Wagen wurden die Fenster dann übrigens nochmals mit Micro Kristal Klear befüllt, damit sie ein plastischeres Aussehen erhalten.

Die Wagen mit offener Türe bekamen innen nach Ausschneiden der Türen und Fenster einen Grundanstrich mit schwarzer Acrylfarbe, dann wurde eine entsprechend kolorierte Box mit integrierter LED an die Innenseite des Wagens geklebt, anschließend wurde der Wagen fertig zusammengeleimt - nicht so ganz leicht in dieser Konstellation ;-).
Die Wagen mit geschlossener Türe wurden innen nach Ausschneiden der Fenster 2x dick mit schwarzer Acrylfarbe angestrichen (Klebestellen dabei ausgespart) und dann zusammengeleimt. Nach dem Zusammenbau wurde dann nochmals vorsichtig innen mit Farbe nachgearbeitet, damit auch die Klebestellen kein Licht durchlassen. Ein guter Zeitpunkt, sich die Fenster im letzten Moment noch mit Farbe zu verunstalten :-)

Nach dem Zusammenbau wurden die Modelle falls nötig nachkoloriert und anschließend durch matten Klarlack versiegelt.

Und weils so spannend war, haben wir einige dieser Wohnwagen-Modelle auch schon in H0 gebaut und beleuchtet , aber davon vielleicht ein anderes Mal, falls Interesse besteht ...

Anbei ein kleiner Eindruck von einigen der fertigen Modellen in 1:160.

Für alle, die sich für das Thema Camping in Miniatur bzw. für unsere anderen Modelle näher interessieren, hier gibts mehr zu sehen: https://www.phils-miniaturwelt.at/

Grüße Phil




Dethleffs Tourist 1:160 beleuchtet

Hobby Deluxe 1:160 beleuchtet

Intercamp 1:160 beleuchtet

LMC Vivo 1:160 beleuchtet

T@B 1:160 beleuchtet


Dechenthreiter Lely beleuchtet

Tabbert Comtesse beleuchtet



Ø-Userbewertung: 1 bei 2 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Phil" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.

Bisher wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 19; Vormonat: 45; Zum Seitenanfang