Peter Bodlak, alias "Nspurbodi"

Mehr ->

Meine neue Anlage 3

Erstellt am Donnerstag, 29. Oktober 2015, zuletzt aktualisiert am Dienstag, 3. November 2015


Weiter gehts mit anzeichnen, justieren und Drehscheibe einbauen. Hier gehts zum vorigen Beitrag
http://www.mobablog.info/blog.php?id=2190
Da gibts auch noch einige neue Fotos zu sehen

Nach 8 jahren im Karton habe ich den Hochofen wieder ausgepackt :o)
Nach 8 jahren im Karton habe ich den Hochofen wieder ausgepackt :o)
Und irgendwie wird wieder alles ganz anders wie auf dem Plan. Hoch lebe Minitrix und die alten 13,5° Weichen von Roco. Link zum nächsten Beitrag ( Meine Anlage 4)
http://www.mobablog.info/blog.php?id=2204
Und irgendwie wird wieder alles ganz anders wie auf dem Plan. Hoch lebe Minitrix und die alten 13,5° Weichen von Roco. Link zum nächsten Beitrag ( Meine Anlage 4)
http://www.mobablog.info/blog.php?id=2204

Ø-Userbewertung: (7 Bewertungen)
© des Blogs bei "Nspurbodi" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Peter S. am Freitag, 30. Oktober 2015
Hallo Nspurbodi,

ist Deine Sammlung auch so wuchtig?
Denn da brauchst Du ja sehr viel Rollendes Material.
Aber ich staune über diese Größe, Steuerung digital mit einem PC.
Ist die Anlage denn überhaupt mit einer Person zusteuern?
Also 30,00 qm2 habe ich ja auch schon gehabt, da wurde es langsam schwierig.

Viele Grüße
P7
Peter

Nspurbodi am Freitag, 30. Oktober 2015
Hallo Peter
1200 Waggons, 220 Loks und ca 500 Gebäude sollten mal für den Anfang reichen ;o). Steuern will ich wie Du sagst über einen PC digital mittels Tablet. Also geht die Steuerung sozusagen mit mir herum. Habe bewusst keinen Stelltisch oder ähnliches mehr geplant. Es war mir wichtig das eine Person das alles steuern kann wobei sie sich nur mehr darauf konzentrieren sollte welche Züge eingefädelt oder ausgefädelt werden!
Lg auch von einem Peter

HWST am Freitag, 30. Oktober 2015
Hallo,
echt ein riesen Drum, Deine neue Amlage. Wirst da wohl mit mehreren Jahren für den Aufbau rechnen müssen. Gefällt mir.
Was machst Du, wenn mal etwas an den Heizkörpern, Ventil etc. nicht in Ordnung ist. Kannst Du die Anlage verschieben, o.ä.?
Viele staunende Gfüße
H-W

Nspurbodi am Freitag, 30. Oktober 2015
Hallo H-W
Sie ist einen Meter von den Heizkörpern weg, da kann man entlang gehen. Ich rechne das ich zur Pension in 16 Jahren so halbwegs fertig bin :o)
Lg Peter

Peter S. am Freitag, 30. Oktober 2015
Hallo Peter,

danke für die schnelle Nachricht.
Ich stelle mir gerade vor, was Du dafür ein Berg von OVP`nachher überhast.
Ich habe da dafür immer große Kästen übergehabt und die dann voll gepackt.
Ich merke das jetzt noch, wenn ich den Lok- und den Wagenwechsel vornehme
geht immer eine gewisse Zeit ins Land. Bei meiner großen Anlage waren es immer noch 8 - 9 Stunden die ich brauchte um das Thema auf der Anlage
zuwechseln. Aber ich muß sagen, ich habe lieber gefahren als große Bauzeiten vorgenommen. Daher ist die Anlage auch bis zum Totalabbau auch erst bei 40 % (nach 15 Jahren)gewesen. Aber Deine Anlage wird ein Kracher ( bist Du ein Perfektionist?)

viele liebe Grüße
von dem andern Peter

Nspurbodi am Freitag, 30. Oktober 2015
Hallo Peter
Nein ich bin kein Perfektionist, ganz im Gegenteil. Mache ich etwas Daumen mal Pie passt es immer, beginne ich etwas zu messen geht es sicher daneben :o). Ja ich habe auch einen Haufen OVP, aber so richtig trennen will ich mich auch nicht davon obwohl ich hoffe das das mein letzter Umzug
war und ich sie nie wieder benötige!
Lg Peter

Peter S. am Dienstag, 3. November 2015
Hallo Peter,
das wünsche ich Dir.
Bei dieser Anlage muß das auch nicht sein.
Dieser Hochofen ist ja wohl mächtig, Eigenwerk oder von wem?
Mit etwas Phantasie kann man sich schon die Feuerglut vorstellen.

Viele grüße
Peter
P7

Nspurbodi am Dienstag, 3. November 2015
Hallo Peter :o)
Ja ich hoffe auch das das mein Platz bleibt vor allem weil ich bei einem Nostalgieverein bin und der hoffentlich etwas nachhaltiger agiert als ich als Einzelperson. Der Hochofen ist wie das Walzwerk von Minitrix. Bei solchen Bausätzen tut es mit manchmal Leid das ich als Einzelperson agiere da ein bisschen Airbrush ihm sicher gut getan hätte, aber ich habe leider weder die Zeit noch das Können um das zu realisieren!
Lg Peter

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Nspurbodi:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 34
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: