Die "Gotthardbahn" in H0 - Teil 2 - 26. 11. 13

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbilder, Nenngröße 1:87
werbung

Hier der zweite Teil mit Impressionen der Südrampe. Ich hoffe, die Bilder gefallen, auch wenn sich der Anspruch modernen Modellbaus nicht mehr oder nur teilweise mit der Arbeitsweise von vor 30 Jahren deckt. Ich erinnere mich jedenfalls an eine schöne Zeit...


Eine Re 460 hat den Tunnel hinter sich gebracht und hält am Bahnhof "Airolo".

Von der anderen Seite nähert sich eine grüne Re 4/4" ebenfalls mit einem Schnellzug.

Auf den Kehren der Südrampe begegnen sich eine Re 10/10 auf der Brücke mit einem Schnellzug aus EW IV-Wagen und der "700 Jahre Schweiz"-Re 6/6 auf Solofahrt.

Auch das Krokodil ist hier noch unterwegs.

Die grüne Re 6/6 11658 rollt die Südrampe hinunter.

Einfahrt Bahnhof "Bellinzona"

Hierher verirrt sich auch schonmal die Re 4/4 der BLS.

Eine Re 460 am Bahnsteig. Alle Modelle sind von Märklin und HAG.

Der örtliche Schrotthändler in Bahnhofsnähe.

Zu guter Letzt ein Bild der gesamten Anlage. Der lange schmale Raum ist gut erkennbar. Rechts an der Wand befindet sich eine LGB- und eine Märklin-Spur-I-Bahn, die zuerst gebaut wurden. Ein schöner Raum für den Modellbahnfreund :-)

Ø-Userbewertung: 1.2 bei 5 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Loko" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von -HGH- am 5. 12. 13
Hallo, Alexander!

Eine sehr schöne Anlage - auch an heutigen Maßstäben gemessen!
Warum ich das so schreibe? Erstens ist Deine/Eure Anlage FERTIG - die meisten Modellbahner träumen oder planen oder beginnen nämlich nur mit dem Bau. Zweitens ist sie stimmig, realistisch, keine Im-Kreis-Tischplatten-Anlage. Drittens sehr detailliert. Außerdem hast Du sie mit Deinem Vater gemeinsam gebaut, ein sehr wertvolles Privileg, eine schöne Erinnerung, nur wenige haben dieses Glück.

Steht die Anlage jetzt nur ungenutzt herum? Machst Du heute noch was mit MoBa? Wenn ja, welche Spurweite?

Liebe Grüße aus Offenbach am Main,
Hans-Georg.

Kommentar von Loko am 6. 12. 13
Hallo Hans-Goerg,

vielen Dank für Deinen Kommentar!
Ich möchte mich nicht mit fremden Lorbeeren schmücken - den weitaus größeren Teil hatte mein Vater gebaut, was Landschaft usw. angeht. Ich war für die Oberleitung und die Elektrik (vor allem Strippen ziehen...) verantwortlich.
Ja, sie steht ungenutzt herum... aber es wird der Tag (die Tage) kommen, an dem/denen ich Zeit finde, das Ganze zum Laufen zu bringen, ganz sicher :-)

Ja, ich selber bastel hier und da auch noch an meiner Kelleranlage, die ist allerdings noch sehr unfertig, weil mir seit einigen Jahren die Muße fehlt. Seit dem kaufe und spiele ich nur. Bilder siehst Du eine Menge, wenn Du oben rechts bei "weiteren Beiträgen" klickst!

Viele Grüße + eine schöne Adventszeit
Alex

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 24; Vormonat: 33; Zum Seitenanfang