Ingo S., alias "Ingo"

Mehr ->

Modul "geschlossener Abzweig Schwellenplatz" H0pur Teil IV

Erstellt am Freitag, 9. August 2013, zuletzt aktualisiert am Sonntag, 1. September 2013


Die nächsten Arbeiten am Minimodul betreffen nun den maßstäblichen Gleisbau Abzweig zum Schwellenplatz, welcher nach einer Neigung von 6 mm Höhenunterschied zur Hauptgleistrasse zu liegen kommt.

Zu dieser Bauaktion habe ich wie immer einen sehr detaillierten Bericht in Wort und Bild au meinem Blog http://merziener-privatbahn-agbb-mobablog.blogspot.com/ für Interessierte ganz frisch neu eingestellt.

Der momentane Bauzustand des Minimodul.
Der momentane Bauzustand des Minimodul.
Die ersten Schwellen sind exakt maßstäblich dem ehemaligen Vorbild bearbeitet und verlegt.
Die ersten Schwellen sind exakt maßstäblich dem ehemaligen Vorbild bearbeitet und verlegt.
Das im Bild rechts liegende Hauptgleis mit dem Anschlußgleis zum Schwellenplatz.
Der ganze Bau wird maßstäblich nach dem Vorbild so exakt es mir möglich ist und ich Aufzeichnungen, Pläne, Bilder etc. ...
Das im Bild rechts liegende Hauptgleis mit dem Anschlußgleis zum Schwellenplatz.
Der ganze Bau wird maßstäblich nach dem Vorbild so exakt es mir möglich ist und ich Aufzeichnungen, Pläne, Bilder etc. auftreiben konnte im H0 Pur Standard umgesetzt und ausgeführt!

Ø-Userbewertung: (1 Bewertung)
© des Blogs bei "Ingo" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

BW 5291 am Sonntag, 1. September 2013
Hallo Ingo,
dein Gleisabzweig mit den eleganten weitläufigen Radien ( Übergangsbögen ) kann man vorbildlicher nicht gestalten. Der schräg abfallende Geländeverlauf des abzweigenden Gleises gefällt mir besonders gut, das sieht bestimmt traumhaft aus wenn sich die Lokomotiven hier in die Kurve legen. Auf deiner Internetseite habe ich erfahren dass dein 13jähriger Enkel die Schleifarbeiten bewerkstelligt hat. Alle Achtung!!! Mir fällt auch auf dass du deine Schwellen ohne Dämmstreifen direkt auf die Holzplatte klebst. Auch meiner Erfahrung nach braucht es auch keine Dämmung wenn man seine Modelle mit Glonkenankermotoren und sauber laufenden Getrieben betreibt.
Kann nur immer wieder betonen... wenn H0 dann nur pur!

Viele Grüsse
Jürgen

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Ingo:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 5
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: