Wolfgang B., alias "wolf"

Mehr ->

Gebäude

Erstellt am Freitag, 18. Juli 2008, zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 23. Juli 2008


Hauswand, fotorealistische Wiedergabe.
Irgendwann stellt sich die Frage, wie realistisch sind meine Modelle.
An dieser Hauswand wird gezeigt, dass beinahe jeder Stein eine andere Farbe und Struktur hat. Dies im Modell wiederzugeben, besonders wenn man ein genaues Abbild eines vorhandenen Gebäudes bauen möchte, entscheidet es sich, ob man nicht der fotorealistischen Wiedergabe den Vorzug geben möchte, unter Verzicht der Plastizität. Ohnehin weist die Fugentiefe im Original ebensolche Unterschiede in der Größe auf, so dass eine realistische Fugentiefe nicht darstellbar ist. Im Modellbau wird in der Regel die Fugentiefe überhöht wie auch die Steingröße selten dem Vorbild entspricht. Eine vorbildliche Farbgebung, außer bei Neubauten ist praktisch im Modellbau nicht anzutreffen.


Ø-Userbewertung: (6 Bewertungen)
© des Blogs bei "wolf" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

N-Max am Mittwoch, 23. Juli 2008
Hallo Wolfgang,

es ist eine Frage des Aufwandes, realistische Wiedergabe bedeutet auch sich mit jedem Ziegelstein einzeln zu befassen. Das macht man natürlich nur mit Modellen die im Vordergrund stehen. Aber es lohnt sich, so was ist ein echter Hingucker. Der Kompromiss der überhöhte Fugentiefen und Steingrößen ist bei kleineren Maßstäben unvermeidlich. Es entscheidet das Auge des Betrachters, was nützt die maßstäbliche Detailtreue wenn es das Auge nicht mehr erkennt.

Das ist zumindest meine Meinung
Viele Grüße Max

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von wolf:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 23
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: