BR 185 von MTX und GFN im Vergleich - 16. 5. 08

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Modelle, Nenngröße 1:160
werbung Wawiko - Acrylröhren-Vitrinensysteme

Hallo!

Anbei mal ein paar (nicht ganz perfekte) Vergleichsfotos von der schwarzen MRCE/crossrail BR 185 von Fleischmann und der SBB-Cargo 482 (= BR 185) von Minitrix.

Das Fleischmann-Modell ist ein hochpreisiges Modell wohingehend das Minitrix-Modell als günstiges Modell konzepiert wurde. Das Fleischmann-Modell hat dementsprechend auch bei der Detailierung die Nase vorne und bietet auch einen entsprechenden Gegenwert. Das Minitrix-Modell ist einen Tick weniger fein detailiert. Die markantesten Unterschiede sind im Vergleich zum Fleischmodell sind: einfarbige Dachleitungen, keine Rangiertritte über und neben den Puffern, keine Bremsscheiben-Imitationen, keine freistehenden Signalhörner.

Mit den beiden Modellen hat der N-Bahner nun die Möglichkeit, zwischen zwei Modellen mit unterschiedlicher Philosophie zu unterscheiden:
Ein absolutes Spitzenmodell zum entsprechenden Preis von Fleischmann oder ein günstiges Modell mit den damit verbundenen Kompromissen.

Viel Spaß beim Entscheiden :-)
lg
ismael

PS: Ein kleiner Tipp für Besitzer der Minitrix-Lok: Von KUSWA gibt es Bremsscheiben-Imitationen zum Aufkleben auf die Räder.










Oben die Minitrix-Lok, darunter die Fleischmann-Lok.

Oben die Minitrix-Lok, darunter die Fleischmann-Lok.

Als Nachtrag noch ein Bild von einer Minitrix DB 185 mit den, im Text erwähnten, aufgeklebten KUSWA-Bremsscheiben - dankenswerterweise von Christian Martens bereitgestellt.

Ø-Userbewertung: 1.67 bei 3 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "ismael" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von VauefF am 17. 5. 08
hallo Ismael,
ein, wie ich meine, interessanter (Foto)Vergleich. Da muss man nicht gleich zum Händler, um die Loks zu "untersuchen".
Wenn der Händler überhaupt beide Loks da hat.
Die Qualitäten der beiden Firmen kennt man ja.
Mich persönlich stören allerdings die "schiefen" Pantos bei dem Fleischmann - Modell (ist das ein bedauerlicher Einzelfall ?).
Abgesehen davon ist dieser "Kohlenkasten" eh nicht mein Ding.

mfmG
Volker

Kommentar von xenayoo am 17. 5. 08
Jede Lok für sich ist gelungen. Nur die Fleischmann-Pantos sind gauselig mit ihren monumentalen Schleifstücken. Wer nicht mit Funtionsoberleitung fahren will, sollte sich dringend mit den Hammerschmitt-Pantos auseinandersetzen- die hat diese Lok verdient. Entfernt man dann noch die Standardkupplung, kann selbst ein H0er nicht mehr mit Sicherheit sagen, ob es sich um ein N, H0 oder gar größeres Modell handelt....

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 22; Vormonat: 21; Zum Seitenanfang