MEC N-Spur Austria - Bericht zum März-Ausstellungstag - 18. 3. 17

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbilder, Nenngröße 1:160
werbung Wawiko - Acrylröhren-Vitrinensysteme

Hallo zusammen,

heute fand in den Clubräumen des MEC N-Spur Austria der März-Ausstellungstag statt.

Viel Betrieb gab es wieder auf der Semmeringbahn-Anlage, unserem "Weltkulturerbe in Miniatur" zu sehen: vorbildgerecht lange Züge verkehrten zwischen Mürzzuschlag und den schönsten Abschnitten der Semmering-Nordrampe über Breitenstein, die Krauselklause, Kalte Rinne bis hinauf in den Adlitzgraben.

Außerdem zeige ich heute auch einige Bilder von den Baufortschritten an der Anlage.

Viel Spass mit den Bildern und beste Grüße,

Phil

P. S.: DER MEC N-SPUR AUSTRIA SUCHT NEUE MITGLIEDER!

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir modellbaubegeisterte Mitstreiter - wir freuen uns auf Euren geschätzten Besuch!

http://www.mec-austria.at/

http://phils-miniaturwelt.at/




Ein erster Überblick über die Baustelle im Bereich der Zugförderungsstelle Mürzzuschlag: hier entsteht der Nachbau des bekannten Rundlokschuppens und der dazugehörenden Gleise



Ein ÖBB Klima-Schneepflug wartet auf den nächsten Einsatz

Eine Zugbegegnung ergab sich heute im Bereich der Ausfahrt in Richtung Semmering: ein schwerer Schnellzug mit einer Lok Reihe 1010 befindet sich auf Bergfahrt, während die 1044er mit ihrem Reisezug in Mürzzuschlag eintrifft

Eine zweite Zugbegegnung sehen wir hier oberhalb der Kalten Rinne

Ein schwerer Güterzug mit einer Doppeltraktion Reihe 52 hat eben den Adlitzgraben verlassen und rollt in Richtung Breitenstein

Die nächste Anlagenbaustelle befindet sich im Bereich der Weinzettelwand: hier entstand ein neues Hebesegment, ein Geländeteil welches zwecks Zugänglichkeit der unterirdischen Streckenabschnitte auf Führungsschienen hochgeschoben werden kann. Um Gewicht einzusparen entstehen die Felsen aus Montageschaum - zum Abgießen wurden Silikonformen (von Originalfelsen) erstellt

Zum Abschluss noch zwei neue Gebäude aus dem Programm von MICROWELTEN: hier eine kleine Kirche für die Verwendung im ländlichen Raum

Diese Neuheit von MICROWELTEN zeigt ein ländliches Gasthaus mit Anbau

http://www.microwelten.de/

Ø-Userbewertung: 1 bei 2 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Phil" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.

Bisher wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 15; Vormonat: 38; Zum Seitenanfang