Rastplatz - 19. 5. 07

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Basteleien, Nenngröße 1:160
werbung

Ein Freund von mir baut Teile des "Reiserschen Tals" - Bahnstrecke zwischen Mühlhausen und Leinefelde, originalgetreu nach.
Vor einem der beiden Viadukte, wo die Bahnlinie den Fluß "Unstrut" überquert, steht dieses kleine "Picknickhüttchen".
Es ist originalgetreu aus Echtholz von mir nachgebaut worden. Die Schindelimmitation wurde mittels Nassschleifpapier nachgebildet.






Ø-Userbewertung: 1.13 bei 8 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Detlef H." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von -HGH- am 19. 5. 07
Als Selbstbau-Fan gebe ich Dir eine glatte 1, Detlef! Außerdem beeindruckt mich, daß vor Dir wohl noch keiner so einen Rastplatz gezimmert hat, oooooder??? Gruß, Hans-Georg!

Kommentar von Loko am 20. 5. 07
Super, Detlef! Für so ein Gefummels würde mir doch die Ruhe fehlen... ;-) sehr schön. Grüsse, Alex

Kommentar von SONIC883 am 20. 5. 07
Wie immer eine sehr schöne Arbeit von dir!

Kommentar von Detlef H. am 20. 5. 07
@HGH
Vielen Dank, keine Ahnung, ob von den 34.573.298 Modellbahnern der Spur N-Weltweit, nicht doch schon einer so etwas "ähnliches" gebaut hat, dass gleiche sicher noch nicht ;-))

@loco
na, eine Oberleitung über solch einen großen Bahnhof zu bauen grenzt aber auch an "Fummelei" - brauchts sogar noch mehr Ausdauer ;-)
(habe ich schon mal mit Sommerfeld-Oberleitung durch - aber nicht in Deinen Dimensionen)

@sonix
Danke Kai ;-)

Kommentar von DR-Bahner am 21. 5. 07
Hallo Detlef, das ist eine sehr schöne Idee und sehr gut gemacht. Gruß, Ralf

Kommentar von NbahNudo am 10. 6. 07
Klasse !!!
Und es liegen auch keine McDonalds-Tüten herum.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 21; Vormonat: 34; Zum Seitenanfang