Köf-II-Begeisterung - 1. 7. 13

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Modelle, Nenngröße 1:160
werbung

Neben den Bauarbeiten an der Karwendelbahn sollen natürlich die feinmotorigen Fähigkeiten nicht verkümmern - also habe ich mich endlich mit meiner Köf II und deren Umbau auf Glockenankermotor beschäftigt. Die Köf habe ich mit defektem Motor sehr günstig erstanden, so dass der Hauptkostenfaktor der Umbausatz von sb war - in der Tat nicht günstig. Beim Umbau sollte man auf jeden Fall das Gehäuse der Lok zusätzlich noch von innen isolieren. Bei mir hat sich langsam der Lack abgekratzt und dann gab es einen Kurzschluss. Ich dachte schon, der kleine Motor hatte seinen Geist aufgegeben - hatte er aber gar nicht. Jetzt funktioniert alles wunderbar.

Es ist unglaublich, wie gut die Fahreigenschaften dieses kleinen Fahrzeugs sind. Ich betreibe die Lok mit einer Impulsbreitensteuerung im Anfahrbereich. Auch die Stromaufnahme ist extrem zuverlässig. Ich kann nur empfehlen, sich die Lok so günstig wie möglich zu besorgen und dann in den guten Motor zu investieren. Das Fahrzeug macht wirklich süchtig.

Sozusagen als Konsequenz dieser Sucht hier ein paar Bilder, die natürlich nur das ebenfalls gelungene Äußere dieses Modells zeigen können.




Köf-Sichtung im BW Oberpyrkersdorf.


Hier zieht sie gerade zur Freude des Fotografen die V200 aus dem Rundschuppen.



Klassische Perspektive. Bis auf die V200 sind alle Fahrzeuge mit Glockenankermotor ausgerüstet, die 44 hatten diesen sogar ab Werk.



Noch ein Portrait.



Auch die 44 muss etwas später einmal ans Tageslicht für eine eingehende Triebwerkuntersuchung gezogen werden.



Die gleiche Szene aus anderer Perspektive.



Wenige Tage später könnte die Köf in Oberpyrkersdorf beim Rangieren beobachtet werden.


Der Gepäckwagen wird gleich an den Zug nach Innsbruck angehängt.



Und damit ist Feierabend für heute!


Ø-Userbewertung: 3 bei 2 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Kupzinger" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von joka am 2. 7. 13
moin moin "fiete" kupzinger,

deine bilder anzuschaun macht einfach spaß und gute laune. weil sie so lebendig, wirklichkeitsnah und abwechslungsreich sind. und sie drücken deine freude ode rauch "sucht" nach moba und eisenbahn aus.

der inspektor in bild 5 und 6 gefällt mir richtig gut. die gelassene haltung, die konzentriert versunkene neugierde ausdrückt, läßt schmunzeln.

lg
jörg

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 11; Vormonat: 27; Zum Seitenanfang