Aufbau einer Schweizer Alpenbahn in Spur N, Teil 7 - 25. 11. 10

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo zusammen

Es geht weiter mit der Schweizer Alpenbahn!
Vielleicht können sich einige von Euch noch an meine früheren Einträge über meine entstehende Anlage erinnern. Ich freue mich jedenfalls sehr, Euch in Zukunft wieder ab und zu weitere Bilder des Baus meiner Anlage zeigen zu dürfen. Hier der Anfang:

Nach einer längeren Phase der relativen Untätigkeit (ich widmete mich vorwiegend kleineren Detailarbeiten an der Anlage) ging es vor einiger Zeit wieder richtig los. Die ganze Planung der Segmente (Rahmenelemente, Gleistrassen, Trassenhöhen, geplante Brücken, Kehrtunnels, Gleiswendeln, Schattenbahnhöfe, etc.) ist nun definitiv abgeschlossen.

Das Holz für den Rahmen der nächsten Segmente 6 und 7 liegt bereit. Im Moment arbeite ich an Segment 4 und 5, davon sind auch die meisten Bilder für diesen Beitrag.

Da die Gleistrasse der Doppelspur von Thalwil am See nach dem höchst gelegenen Punkt der Anlage, dem Bahnhof "Noch Ohne Namen" :-), nun fertig geplant und dadurch alle Trassenhöhen bekannt sind, kann ich auch auf den Segmenten 4 und 5 weiter arbeiten. Durch die verschlungene Trassenführung mit Kehrtunnels zwecks Höhengewinn war ein Weiterarbeiten an diesen zwei Segmenten erst nach der vollständigen Planung der ganzen Trasse möglich. Einige Bilder des heutigen Eintrages zeigen den Baufortschritt auf diesem Abschnitt.

Auf Segment 5 liegt auch der kleine Bahnhof Wasserau. Von dort verschwindet die Einzelspurstrecke unter einem gebirgigen Teil in einem eigenen Schattenbahnhof. Noch tüftle ich ein bisschen am Gleis-Layout der wenigen Abstellgleise in Wasserau (man soll ja auch ein klein bisschen rangieren können). Die Szenerie soll nicht überladen wirken.

Digital- und Verdrahtungstechnisch bleibt auch auf den neuen Segmenten alles beim alten, also so, wie in einem früheren Eintrag beschrieben. Geplant sind für die ganze Anlage momentan drei Booster Bereiche. Ob das reicht, werde ich dann sehen. Aufgrund des modularen Aufbaus der Verdrahtung (jedes Segment kann an sich autonom betrieben werden), wäre ein Aufrüsten diesbezüglich aber problemlos.

Das soll es mal fürs Erste sein. Ich wünsche nun viel Spass beim Betrachten der Bilder!

Freundliche Grüsse
Linus


Ein Überblick über die Segmente 1 bis 5. Die fertige Anlage wird total aus 9 Segmenten bestehen.

Blick von Segment 1 aus. Auf Segment 4 ganz hinten wird gerade die Doppelspur-Trasse gebaut.

Die nähere Ansicht der drei Ebenen der Doppelspur-Trasse. Ganz unten die Einzelspur-Zusammenkunft der Gleise nach Wasserau.

Weitere Ansicht der aktuellen "Baustelle". Die Kastenbrücke zum Überqueren der unteren Ebene liegt schon mal bereit. Rechts unten der zehngleisige Schattenbahnhof.

Das Gleiche aus einem anderen Winkel. Das Bild zeigt die Segmentgrenze 4/5.

Ein Viadukt im Rohbau...

...und an seinem Platz auf der Anlage.

Der kleine Bahnhof Wasserau. Dieser Bahnhof liegt an einer steilen Bergflanke. Ich freue mich bereits jetzt auf die Ausgestaltung!

Auch das Faller Bietschtal-Viadukt wird als eine der diversen Brücken einen Platz auf meiner Anlage finden. Es wird sich auf dem siebten Segment befinden.

Die letzte Impression meiner Anlage für den heutigen Eintrag.
Es fehlt immer noch das Wasser ;-)...

Ich hoffe, die kleine Auswahl an Bildern meiner Anlage gefällt!
Bis zum nächsten Mal
Linus

Ø-Userbewertung: 1.11 bei 18 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "linus" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von ismael am 25. 11. 10
Hallo Linus,

einfach großartig!!!

Viel Spaß beim Weiterbauen
lg
ismael

Kommentar von Julius am 25. 11. 10
Hi Linus,

einfach super.
Die Viadukte und sonstige Steinbauten sind "Ritzarbeiten"? Sehr stark.
Bis jetzt habe ich mich da noch nicht rangetraut. Aber das motiviert mal wieder.
Ich bin gespannt, mehr von Bauarbeiten und Anlage zu sehen!
lg
Julius

Kommentar von Julius am 25. 11. 10
Hi Linus,

einfach super.
Die Viadukte und sonstige Steinbauten sind "Ritzarbeiten"? Sehr stark.
Bis jetzt habe ich mich da noch nicht rangetraut. Aber das motiviert mal wieder.
Ich bin gespannt, mehr von Bauarbeiten und Anlage zu sehen!
lg
Julius

Kommentar von HWST am 25. 11. 10
Hallo Linus,
da hast Du ein großes Projekt mit tollen Details in Angriff genommen. Alles ist sehr sauber und fein gearbeitet. Ich freue mich auf weitere Berichte und Fotos. Für solch tolle Arbeit hast du 100 Punkte.
Grüße
H-W

Kommentar von heckman am 25. 11. 10
Tach Linus,
traumhaft schön. Ich würde gerne in Wasserau Urlaub machen. Freue mich schon riesig auf die weitere Gestaltung.

Grüße Jörg

Kommentar von harry_rail am 25. 11. 10
pfa.. ich bin begeistert!!!!!!!!!!

bin schon auf die nächsten Fotos gespannt!

LG Harry

Kommentar von HaJoWolf am 26. 11. 10
Ganz großes Kino! Hut ab!!

Kommentar von Prellbock am 26. 11. 10
Hallo,
ich sage einfach: Sehr gut, 1 doppelplus!!!
Weitermachen.....
LG
Ralf

Kommentar von wolfgang(berlin) am 27. 11. 10
Hallo Linus,
ich habe hier im Forum vielleicht eine Handvoll Anlagen im Bau gesehen ,die mir handwerklich ,wie fahrtechnisch(optisch) zusagen.Wenn überhaupt.Klasse deine Arbeiten im Landschaftsbereich und im Unterbau.Saubere und auch farbtechnisch tolle Brückenarbeiten.Gern schaue ich hier mal wieder vorbei,auch wenn das Thema nicht mein Wunsch -und Wiedergabethema ist.Das ich trotzdem gern deine Arbeiten verfolge,sagt eigendlich alles.
Wolfgang(berlin) Epoche2 Bahner

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 29; Vormonat: 45; Zum Seitenanfang