Neubau einer 1gleisigen Hauptbahn mit Nebenbahn - 13. 6. 10

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung Wawiko - Acrylröhren-Vitrinensysteme

Hallo,
endlich kann auch ich meine Anlage vorstellen.
Es handelt es sich derzeit um 4 Segmente mit einer Gesamtgröße von 3,50 m x 0,70 m. Das Thema ist eine 1gleisige Hauptbahn mit 1gleisiger Nebenbahn plus kleines BW incl. Drehscheibe und Industrieanschluß.
Insgesamt werden 3 Bahnhöfe realisiert (2 Endbahnhöfe der Nebenstrecke, 1 Durchgangsbahnhof), sowie ein kleines BW, eine Ladestraße, sowie 1 Fabrikanschluß. Das 5. Segment fehlt derzeit noch gänzlich. Aktuell sind die Gleise soweit verlegt und müssen entsprechend noch von der Höhe her ausgeglichen, sowie von der Kurvenerhöhung her unterfüttert werden.

Gruß Sascha










Ø-Userbewertung: 1.25 bei 4 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "campinotrain" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Wybe am 14. 6. 10
Hallo Sacha,
sieht ganz nett aus ! Hasst du auch ein ganzes Gleisplan fur uns?
gruss aus Gouda,
Wybe

Kommentar von campinotrain am 14. 6. 10
Hallo Wybe,
danke für's Kompliment. Ich wünschte der Baufortschritt wäre schon weiter vorangeschritten.
Einen Gleisplan habe ich nicht. Man soll es kaum glauben, aber ich habe den Plan zu 75% so im Kopf gehabt und mehr oder weniger direkt angefangen die Gleise danach zu legen. Hier und da haben sich die Gleisführungen dann von selbst ergeben. Aber von den Radien und den Steigungen her hat alles bestens geklappt. Was noch zur Vollständigkeit der Gleisanlage fehlt ist noch das 5. Segment.
Gruß Sascha

Kommentar von doc-mueller am 15. 6. 10
Bei der Brücke würde ich dringend dem Mittelpfeiler entfernen! Ansonsten ein schöner Anfang.

Kommentar von campinotrain am 15. 6. 10
Hallo doc-mueller,
kannst Du mir Deinen Ratschlag auch begründen warum?
Ich wollte eine optische Trennung der Gleisunterführung von dem später folgenden Weg erzielen.
Gruß Sascha

Kommentar von ismael am 16. 6. 10
Hallo,
sieht schon ganz schön aus - fleissig, fleissig!

Brücke: Diese Kastenbrücken sind so gebaut, dass sie nur an den Enden aufliegen. Wenn da eine zusätzliche Stütze darin ist, dann müssten es - wenn man das Vorbild zu Rate zieht - eigentlich zwei solcher Kastenbrücken eingebaut sein, die jeweils dann nur halb so lang sind. Schlussendlich muss es aber dir gefallen - ist ja deine eigene Anlage.

lg
ismael

Kommentar von campinotrain am 16. 6. 10
Hallo Ismael,

danke für Deine Erklärung. Wieder was gelernt, denn daß wußte ich nicht. So genau habe ich mich mit dem Thema Brücken noch gar nicht beschäftigt. Ich hatte mehr aus dem Bauch heraus und aus optischen Gründen für den Mittelpfeiler entschieden. Wobei ich persönlich es jetzt gar nicht mal so schlimm finde, auch wenn es vielleicht nicht realistisch ist. Allerdings gehöre ich nicht zu der Gattung Nietenzähler, denn wenn dann wäre die Brücke an und für sich schon nicht zu gebrauchen ;-) Ebenso die hochprofilierten Schienen...
Ich bin gerne bereit Kompromisse einzugehen. Die Optik ist entscheidend.

Gruß Sascha

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 10; Vormonat: 20; Zum Seitenanfang