Matthias Teufert, alias "Matthias T."

Mehr ->

80 x 90 cm - aber doch eine vollwertige Anlage

Erstellt am Mittwoch, 28. März 2007, zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 5. April 2007


Das eine Modellbahn kein Vermögen kosten muss und auch im Kinderzimmer Platz finden kann, war der Grund zum Bau dieser Kleinanlage. Auf den letzten Modellbahnausstellungen waren vor Allem Eltern mit jungen Kindern an der Anlage interessiert. Es lohnt also, sich auch um den Nachwuchs zu kümmern.

Das Stellpult wurde separat gebaut. Es könnte aber auch auf der Anlage links oben anstelle des Sägewerkes Platz finden.
Das Stellpult wurde separat gebaut. Es könnte aber auch auf der Anlage links oben anstelle des Sägewerkes Platz finden.
Gefahren wird auf PECO Code 55 Gleis. Die Weichenantriebe stammen von Conrad.
Gefahren wird auf PECO Code 55 Gleis. Die Weichenantriebe stammen von Conrad.
Die Gleise befinden sich durchweg 15mm über der Grundplatte. So konnte ich ein wenig in die
Die Gleise befinden sich durchweg 15mm über der Grundplatte. So konnte ich ein wenig in die "Tiefe" gestalten.
Der blaue Zaun entstand aus Nägeln und 0,1mm dicker Angelsehne.
Der blaue Zaun entstand aus Nägeln und 0,1mm dicker Angelsehne.
Auch dieses Bild wurde auf der Anlage aufgenommen.
Auch dieses Bild wurde auf der Anlage aufgenommen.
Im Gegenlicht sind die angedeuteten Drahtzugleitungen gut zu erkennen. Sie entstanden aus 0,1mm dicker Angelsehne. Die Druckrollen werden demnächst durch vorbildgerechtere ersetzt.
Im Gegenlicht sind die angedeuteten Drahtzugleitungen gut zu erkennen. Sie entstanden aus 0,1mm dicker Angelsehne. Die Druckrollen werden demnächst durch vorbildgerechtere ersetzt.
Bei nur 0,72m² tragen Details wesentlich zum Gesamteindruck bei.
Bei nur 0,72m² tragen Details wesentlich zum Gesamteindruck bei.
"Nur" ein Vorsignal. Aber gerade in der Spur N lohnt der Blick aus der Froschperspektive.
"Nur" ein Vorsignal. Aber gerade in der Spur N lohnt der Blick aus der Froschperspektive.
Aus Fehlern lernt man. Revell - lederbraun (im Vordergrund) sieht vorbildgerechter aus als Revell - rost. Diese Erkenntnis kam aber leider zu spät.
Aus Fehlern lernt man. Revell - lederbraun (im Vordergrund) sieht vorbildgerechter aus als Revell - rost. Diese Erkenntnis kam aber leider zu spät.
Zum Abschluss das Stellpult. Das Gleisbild wurde am PC entworfen und auf transparenter selbstklebender Folie ausgedruckt. Zum Schutz gegen Abrieb dient eine 0,3mm dicke Kunststoffplatte.
Zum Abschluss das Stellpult. Das Gleisbild wurde am PC entworfen und auf transparenter selbstklebender Folie ausgedruckt. Zum Schutz gegen Abrieb dient eine 0,3mm dicke Kunststoffplatte.

Ø-Userbewertung: (9 Bewertungen)
© des Blogs bei "Matthias T." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

NbahNudo am Mittwoch, 28. März 2007
Das Sägewerk sieht besser aus als ein Stellpult !

fgee am Mittwoch, 28. März 2007
Schön, was man auf kleiner Fläche hinkriegen kann, wenn man etwas "Schwung" und eine sorgfältige Farbgebung berücksichtigt!

Lorenz am Montag, 2. April 2007
Sehr schön. Gefällt mir! Klein aber liebevoll in Szene gesetzt ....

totrameta am Donnerstag, 5. April 2007
Eine wunderschöne Anlage!!

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Matthias T.:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 65
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: