Friederich K., alias "Kupzinger"

Mehr ->

Betriebsdoku Pyrkerbahn - Fahrplanbetrieb Teil 2

Erstellt am Montag, 13. Dezember 2021


Hallo zusammen,

weiter geht’s mit Teil 2 der Betriebsdoku auf der Pyrkerbahn. Neue Züge, neue Perspektiven ...
Teil 1 ist hier zu finden: https://www.mobablog.info/blog.php?id=2754

Viel Vergnügen
Kupzinger


Der Fahrplan geht so weiter wie in Teil 1 schon gezeigt, hier schauen wir uns jetzt den Mittelteil an.
Der Fahrplan geht so weiter wie in Teil 1 schon gezeigt, hier schauen wir uns jetzt den Mittelteil an.
Den Auftakt macht der Nahgüterzug Ng0824, der hier gezogen von einer ÖBB 2043 langsam in Gleis zwei reinschlängelt. Der Zug bringt hinten zwei Wagen für Pyrkersdorf Ladestelle. Dem Haus-zu-Haus-Containerwagen (dritter ...
Den Auftakt macht der Nahgüterzug Ng0824, der hier gezogen von einer ÖBB 2043 langsam in Gleis zwei reinschlängelt. Der Zug bringt hinten zwei Wagen für Pyrkersdorf Ladestelle. Dem Haus-zu-Haus-Containerwagen (dritter von hinten) bekommt hier einen Behälter zugeladen.
Die ÖBB 2043 ist von Jägerndorfer, eine der ersten Loks die ich neu erstanden habe, am Rande einer Konferenz in Graz 2014. Bis auf die etwas kleinen Puffer gefällt mir ...
Die ÖBB 2043 ist von Jägerndorfer, eine der ersten Loks die ich neu erstanden habe, am Rande einer Konferenz in Graz 2014. Bis auf die etwas kleinen Puffer gefällt mir das Modell recht gut. Sie fährt analog wie digital sehr gut ohne Änderung am Antrieb. Das Dach bräuchte noch eine Alterung. Drinnen ist ein D&H Sounddecoder, der Lautsprecher ließ sich unten im Tank unterbringen.
Der Nahgüterzug ist auf Gleis 2 quasi mit Zielbremsung zum Stehen gekommen. Darauf hin hat der Fahrdienstleiter die Einfahrt aus der Gegenrichtung freigegeben. Auf Gleis 1 rollt der E8030 ein.
Der Nahgüterzug ist auf Gleis 2 quasi mit Zielbremsung zum Stehen gekommen. Darauf hin hat der Fahrdienstleiter die Einfahrt aus der Gegenrichtung freigegeben. Auf Gleis 1 rollt der E8030 ein.
Nach kurzem Halt beschleunigt die V100 ihren 4-Wagen-Eilzug wieder aus dem Bahnhof.
Nach kurzem Halt beschleunigt die V100 ihren 4-Wagen-Eilzug wieder aus dem Bahnhof.
Sowohl Lok als aus Wagons stammen aus Röwa-Formen, beide von Minitrix übernommen worden.
Sowohl Lok als aus Wagons stammen aus Röwa-Formen, beide von Minitrix übernommen worden.
Während die V100 sicher >25 Jahre alt ist, von mir mit Glockenanker (1999) und Decoder (2017) ausgestattet wurde, sind die Silberlinge aus neuster Produktion. Auch hier ist eine Alterung vor ...
Während die V100 sicher >25 Jahre alt ist, von mir mit Glockenanker (1999) und Decoder (2017) ausgestattet wurde, sind die Silberlinge aus neuster Produktion. Auch hier ist eine Alterung vor allem im Dachbereich fällig.
Der Eilzug verschwindet hier mit 40 km/h ein den Pyrkerfels-Tunnel und knarzt „unterirdisch“ um eine 90°-Kurve.
Der Eilzug verschwindet hier mit 40 km/h ein den Pyrkerfels-Tunnel und knarzt „unterirdisch“ um eine 90°-Kurve.
Letztes Bild vom Eilzug beim Verlassen des Tunnels auf den letzten Zentimetern vorm Fiddle Yard.
Letztes Bild vom Eilzug beim Verlassen des Tunnels auf den letzten Zentimetern vorm Fiddle Yard.
Inzwischen ist die Köf schon wieder fleißig. Sie hat ihre Röhrenladung schon nach Oberpyrkersdorf gezogen, den Ng auf Gleis 1 umfahren und macht sich am Zugende zu schaffen. Der Behälterwagen ...
Inzwischen ist die Köf schon wieder fleißig. Sie hat ihre Röhrenladung schon nach Oberpyrkersdorf gezogen, den Ng auf Gleis 1 umfahren und macht sich am Zugende zu schaffen. Der Behälterwagen wird am Hausbahnsteig beladen, die anderen zwei Wagons gehen nach Ladestelle.
Die in Teil 1 bereitgestellte Ladung Holz im offenen Wagen mit an den Nahgüterzug heranrangiert.
Die in Teil 1 bereitgestellte Ladung Holz im offenen Wagen mit an den Nahgüterzug heranrangiert.
Beim Aufdrücken macht sich Eugen, der Rangierleiter, nützlich.
Beim Aufdrücken macht sich Eugen, der Rangierleiter, nützlich.
Eugen beim Kuppeln.
Eugen beim Kuppeln.
Zum Schluss hat die Köf noch den inzwischen beladenen Behälterwagen hinten an den Nahgüterzug drangesetzt. Während der Ng seine Bremsprobe macht, ist die Köf schon unterwegs zur Ladestelle …
Zum Schluss hat die Köf noch den inzwischen beladenen Behälterwagen hinten an den Nahgüterzug drangesetzt. Während der Ng seine Bremsprobe macht, ist die Köf schon unterwegs zur Ladestelle …
… mit einer Lieferung Treibstoff und einem weiteren offenen Wagen für weiteren Holztransport.
… mit einer Lieferung Treibstoff und einem weiteren offenen Wagen für weiteren Holztransport.
Der Nahgüterzug macht sich nach der Bremsprobe auch wieder aus dem Staub.
Der Nahgüterzug macht sich nach der Bremsprobe auch wieder aus dem Staub.
Eine Stunde später nähert sich die T18, die wir in Teil 1 schon gesehen haben, aus Richtung Schweinstadt.
Eine Stunde später nähert sich die T18, die wir in Teil 1 schon gesehen haben, aus Richtung Schweinstadt.
Am Haken hat sie zwei Eilzugwagen, welche von der ÖBB modernisiert wurden.
Am Haken hat sie zwei Eilzugwagen, welche von der ÖBB modernisiert wurden.
Sie kommt auf Gleis 2 zum Stehen und wartet die Kreuzung mit einem D-Zug ab, welcher seinerseits in Oberpyrkersdorf durchfährt.
Sie kommt auf Gleis 2 zum Stehen und wartet die Kreuzung mit einem D-Zug ab, welcher seinerseits in Oberpyrkersdorf durchfährt.
Nach 10 Minuten Wartezeit taucht der D-Zug aus Richtung Lokingen auf, auch er ist dampfgeführt.
Nach 10 Minuten Wartezeit taucht der D-Zug aus Richtung Lokingen auf, auch er ist dampfgeführt.
Man sieht der 86 ihren Stolz ob der hochwertigen Leistungen an :)
Man sieht der 86 ihren Stolz ob der hochwertigen Leistungen an :)
Hier die ganze Fuhre am südlichen Einfahrtsignal. Das Fleischmannmodell habe ich mit Maxon-Motor ausgestattet. Der SB-Umbausatz enthält einen recht groß dimensionierten Motor. Für den muss der Kessel innen geschwächt werden. ...
Hier die ganze Fuhre am südlichen Einfahrtsignal. Das Fleischmannmodell habe ich mit Maxon-Motor ausgestattet. Der SB-Umbausatz enthält einen recht groß dimensionierten Motor. Für den muss der Kessel innen geschwächt werden. Der starke Motor sorgt aber für sehr ausgewogene Fahreigenschaften im analogen Bereich, ich war damals extrem begeistert. Vielleicht baue ich trotzdem irgendwann einen kleineren Motor ein, denn die digitale Regelung hat ähnlichen Effekt und so würde Platz für einen Lautsprecher entstehen. (Wird fortgesetzt).

Ø-Userbewertung: (4 Bewertungen)
© des Blogs bei "Kupzinger" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

guate1999 am Montag, 13. Dezember 2021
Hallo Friederich,
einfach nur der Hammer, Danke fürs teilen.
vorweihnachtliche Grüße
Jörg

ismael am Montag, 13. Dezember 2021
Hallo,
wunderschön - danke für die Fotos!
lg
ismael

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Kupzinger:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 12
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: