Bahnhof Breitenstein - 8. 11. 13

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Basteleien, Nenngröße 1:87
werbung

Hallo,
ich befinde mich gerade in den Bauarbeiten an meinen Modulen mit dem Vorbild des Bahnhofes Breitenstein der Semmeringbahn. Aufgrund von Platzproblemen habe ich die Szenerie nicht genau maßstäblich umsetzen können. Für meine Anforderungen reicht es aber aus.
Da es die Gebäude von Bahnhof und Stellwerk käuflich nicht zu erwerben gibt, entschloss ich mich zum Eigenbau. Für meine Zwecke haben sich Karton und Gips als Baustoffe bewährt. Die Häuserteile wurden aus Kartonbögen ausgeschnitten und anschließend vergipst und verklebt. Die Fensterrahmen sind aus durchgefärbtem Farbpapier, die Gläser aus Overheadfolie. Das Bahnhofsgebäude wurde mit gelber Wandfarbe bemalt.
Das Stellwerksgebäude soll das Originalgebäude an der Westeinfahrt des Bahnhofes darstellen.
Mfg

Visit me on www.semmeringmodellbahn.wordpress.com


Bahnhofsgebäude, im Vordergrund eine 1044 von Kleinbahn


Stellwerk Breitenstein West

Ø-Userbewertung: 1 bei 4 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Martin L." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Kupzinger am 10. 11. 13
Hallo Martin,

das schaut ja super aus! Vor allem beim ersten Bild ist Modell und Realität zumindest auf den ersten Blick nicht auseinanderzuhalten! Bin gespannt, bei Gelegenheit mehr zu sehen.

Die Bahnsteigkante ist für meinen Geschmack etwas zu "gipsig", vielleicht machst Du da noch mal einen Vorbildvergleich ... Die Betonmastfarbe ist super getroffen. Das Stellwerk ist auch super gelungen. Vielleicht noch etwas Patina ansetzen.

Beste Grüße und gutes Gelingen
Kupzinger

Kommentar von Martin L. am 10. 11. 13
Hallo Kupzinger,

vielen Dank für Dein Lob und deine Tipps . Sobald es das Wetter zulässt, werden noch ein paar Fotos folgen.
Mit dem Bahnsteig hast du Recht, die derzeitige Situation ist mir noch ein Dorn im Auge. Das Problem liegt darin, dass ich den Bahnsteig erst nachträglich vergipst hatte.

Mfg,
Martin

Kommentar von Achim G. am 10. 11. 13
Ich kann mich der Meinung von Kupzinger nur anschließen: wirklich Klasse geworden
Gruß
Achim

Kommentar von joka am 12. 11. 13
moin martin,

prima umgesetzt und wunderschön anzuschaun.

einzig fehlt mir noch ein bischen "leben im szenario". wie wärs mit herrn preiser und anhang beim aufbruch zum wanderausflug oder einer munteren seniorengruppe bei der rückkehr vom plauderigen kaffeekränzchen.

ist keine kritik, nur ein vorschlag.

glg
jörg

Kommentar von Martin L. am 12. 11. 13
Hallo,
danke für euer Lob.

Die Modulgruppe des Bahnhofes ist noch nicht ganz fertig, es fehlt noch der "Halbbahnsteig" zwischen 1. und 2. Gleis sowie die Quertragewerke. Wenn der Bahnhof dann eröffnet ist, werden sich wsl noch ein paar Menschen einfinden ;)

Mfg Martin

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 25; Vormonat: 57; Zum Seitenanfang