Züge in Hanstholm - 26. 6. 11

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Modelle, Nenngröße 1:160
werbung

In Hanstholm wurden Schnappschüsse einiger Züge aufgenommen.

Zunächst fährt eine 38er durch den Bahnhof und begegnet einer abgestellten V36.

Kurze Zeit später folgt eine 01.5 mit Rekowagen.
Diese Garnitur konnte ich am Freitag bei meinem Mobahändler erstehen.



BR 38 bei der Ausfahrt.

Die 01.5 nähert sich vom Hanstholmer Hafen kommend.


01.5 bei der Einfahrt in Hanstholm

Nun ist der Zug angekommen.

Ø-Userbewertung: 2.13 bei 8 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Tjorben F." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Martin S. am 27. 6. 11
Moin Tjorben,

ich finde es schwierig, für diesen Beitrag eine Bewertung abzugeben. Die Anlage ist toll, aber die Bilder sind eher... naja. Wobei erschwerend hinzukommt, daß ich Bilder von Zügen eher langweilig finde: Züge hinstellen kann jeder, eine so detaillierte Anlage, wie du sie in den anderen Beiträgen zeigst, ist die hohe Kunst!
Die Dampfloks sind irgendwie schwarze, unscharfe Kleckse geworden - ich hab dafür kein Patentrezept, außer daß man manchmal tagelang auf das richtige Fotografierlicht warten muß.
Auch auf dem zweiten Bild fände ich eine Aufnahme der Häuserzeile im Hintergrund viel interessanter! Sind die Häuser im Ganzen gebaut oder hast du die unsichtbaren Giebel recycelt?
Auf dem dritten Bild stört (immer noch) die bunte Tapete im Hintergrund - die Illusion einer weiten Küstenlandschaft wird jäh gestört. Der vordere Anlagenrand und das elektronische Geraffel tragen auch nicht zur Landschaftsillusion bei;)
Aber an dieser Stelle gleich ein Lob: Du zeigst ehrlich, was da ist und versuchst nicht, mit dilettantischen Photoshop-Orgien irgendwas zu verstecken oder zu beschönigen!
Auf dem nächsten Bild ist irgendwie nur das Gras des Bahndamms scharf geworden... Du hast doch so viele schöne detailreiche Stellen auf deiner Anlage, warum ausgerechnet so ein langweiliger Ausschnitt?
Die letzten beiden Bilder gefallen mir. Da ist die Lok zwar auch nicht besonders scharf abgebildet, aber das Zusammenspiel von Anlage und Fahrzeugen ist überzeugend. Da stört dann nur noch die forenbedingte 600er-Auflösung.

Was mich viel mehr interessieren würde wäre ein aktueller Gleisplan und zB der Baufortschritt der Werft und der Szenerie um "Eckis Ecke" und dem Getreidespeicher!

Gruß von der Küste,
martiN.

Kommentar von Tjorben F. am 30. 6. 11
Hallo Martin,

vielen Dank für deinen Kommentar.
Was dir alles auffällt ist mir zunächst vollkommen verborgen geblieben.
Vom Fotografieren habe ich auch eher wenig Ahnung. Ich wollte hier auch eigentlich nur meine neueste Errungeschaft zeigen. Beim nächsten Mal werde ich schauen, wie ich deine Tipps umsetzen kann...

Die Häuser sind in der Tat aus einem Stück gebaut.
Der Plan für den Hintergrund ist wie folgt: Ich möchte diesen gerne an die bestehende Landschaft anpassen, wenn die Anlage so weit ist. Ich lege aber auch nicht unbedingt großen Wert auf einen Hintergrund, aber wenn ich einen machen, dann muss er schon super sein. Daher steht er hinten an.

Baufortschritte im Landschaftsbereich gibt es derzeit kaum, da ich mich mit den Gleisen beschäftigt habe. Erst wenn der Schattenbahnhof fertig ist und ich alles getestet habe, werde ich an der Landschaft weiterbauen.

Gruß Tjorben

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 21; Vormonat: 31; Zum Seitenanfang