Martin K., alias "Martin K."

Mehr ->

DR Epoche IV

Erstellt am Montag, 2. April 2007, zuletzt aktualisiert am Dienstag, 15. Mai 2007


Anlagensteckbrief:

-rechteckige dreietagige Plattenanlage in Rahmenbauweise
-Abmessungen: 1500 x 900 mm
-System: analog
-Gleissystem / Weichen: Piko N (DDR-Produktion)
-Thema: eingleisige Nebenbahn mit Hauptbahncharakter und abzweigender eingleisiger ehem. Privatbahn.
-Ort / Vorbild: Mittelgebirge in Thüringen

Hier die kleine Übersicht, eine Ebene tiefer und hier nicht zu sehen liegt der Schattenbahnhof
Hier die kleine Übersicht, eine Ebene tiefer und hier nicht zu sehen liegt der Schattenbahnhof
Wenn er einmal fertig ist, wird der Friedhof ein Blickfang werden
Wenn er einmal fertig ist, wird der Friedhof ein Blickfang werden
Erst die zweite und auch eine dritte Terrasse (hier nicht zu sehen) geben dem Friedhof die richtigen Dimensionen.
Erst die zweite und auch eine dritte Terrasse (hier nicht zu sehen) geben dem Friedhof die richtigen Dimensionen.
Mein liebstes Stück, früher eingesetzt auf der KBS 626
Mein liebstes Stück, früher eingesetzt auf der KBS 626
Bahnromantik pur
Bahnromantik pur
So ist der aktuelle Stand (Baubeginn vor 5 Jahren)
So ist der aktuelle Stand (Baubeginn vor 5 Jahren)
In den 5 Jahren wurde Einiges wieder umgebaut, neu gestaltet usw. Eine Anlage wird eben nie fertig.
In den 5 Jahren wurde Einiges wieder umgebaut, neu gestaltet usw. Eine Anlage wird eben nie fertig.
Der vordere Teil des Schattenbahnhof
Der vordere Teil des Schattenbahnhof

Ø-Userbewertung: (6 Bewertungen)
© des Blogs bei "Martin K." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Lorenz am Montag, 2. April 2007
Obwohl sicher noch nicht ganz fertig find ichs trotzdem hübsch. Wohl auch wegen dem Piko Gleis. Es weckt nostalgische Erinnerungen in mir :-) Hab selbst 15 Jahre lang damit entworfen und gebaut ...

Matthias T. am Montag, 2. April 2007
Eine Anlage, bei der das Spielen nicht so schnell langweilig wird. Nach Fertigstellung wird es bestimmt ein sehenswertes Kleinod sein.
Frage am Rande, wieviele Gleise hat der Schattenbahnhof?

moggafogga am Montag, 2. April 2007
Da ich den Gleisplan des Schattenbahnhof nicht mehr auf dem Rechner habe, ist oben ein Bild. Auf dem viergleisigen Stück je ein Zug, auf dem sich anschließenden zweigleisigen Teil entweder 2x 2Züge oder 2x 1Zug (je nach Zuglänge). Dann noch zwei Triebwagenstellplätze.

edit:
die DKW´s sind umgebaute Piko-Kreuzungen von Horst Halbauer in Berlin. Gibt´s nur noch auf Börsen

N-Steffen am Montag, 2. April 2007
super Sache, auch die vielen alten dazu passenden "DDR Häuser"
Von wem ist eigentlich die DKW auf bild 6?

ronsei am Freitag, 11. Mai 2007
Gefällt mir auch sehr gut die Anlage.

Aus was hast du denn deine Grabsteine gemacht?

Ronald

moggafogga am Dienstag, 15. Mai 2007
ich muss zugeben, dass ich bei der anzahl gräber zu faul war selbst welche zu basteln...da hab ich mich für die grabsteine von "Noch" entschieden. mein mobahändler hat vielleicht blöd geschaut als ich 12 packungen bestellt hab :D

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Martin K.:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 13
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: