Neues aus Kühdorf - Nachschlag - 7. 3. 18

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbilder, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo,

hier sind noch ein paar Bilder aus anderen Ansichten, die möchte ich euch nicht vorenthalten.




hier kommt der Wald gut zur Geltung

Einfahrt in den oberen Bahnhof

Ein Blick auf den unteren Bahnhof mit den Namen Kühdorf......

...warum nur Kühdorf?

Ø-Userbewertung: 1.8 bei 5 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "MatzeBerlin" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von kilowatt am 10. 3. 18
Klasse Wirkung!

Kommentar von kilowatt am 10. 3. 18
Klasse Wirkung!

Kommentar von Stefan am 11. 3. 18
Hallo Matze! Ich bin schwer beeindruckt von deinem DR-Idyll! Endlich mal eine Anlage mit geschotterten Gleisen, gealterten Gebäuden und vorbildlicher Fahrzeugtraktion. Weniger ist mehr - darauf muss hier nicht hingewiesen werden. Ein Vorbildthema, dass epochal und topographisch sehr ausgewogen umgesetzt wurde. Würde mich über ein paar mehr Detailaufnahmen freuen!

P.S.: Da man mit dem Posten heutzutage sehr vorsichtig sein muss, möchte ich festhalten, dass in diesem Forum sehr viele, schöne und aufwendig gestaltete Anlagen existieren. Jedoch stellt mich das momentane Angebot in diversen Foren und Magazinen nicht zufrieden! :-)

Kommentar von DaHoo am 1. 5. 18
die Gebäude auf den ersten beiden Aufnahmen sind doch von Müllers Bruchbuden, oder? Allerdings gehört der Schornstein dort nicht dazu. Ist das ein Selbstbau?

Danke und Gruß

Erik

Kommentar von MatzeBerlin am 7. 5. 18
Hallo Erik,

die Bausätze wurden in Restbeständen noch von Müllers Bruchbuden vertrieben, ich habe damals den Bausatz bei Langmesser als Hinterhofwerkstatt erstanden. Dort war der Schornstein mit bei.

Viele Grüße
Matthias

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 34; Vormonat: 61; Zum Seitenanfang