Gunnar Häberer, alias "allied"

Mehr ->

Industriemodul

Erstellt am Montag, 28. Januar 2008, zuletzt aktualisiert am Samstag, 2. Februar 2008


Ihr könnt es ja nicht glauben, aber auch für die kleinste serienmäßig produzierte Spurweite kann es mitunter zu eng sein, um eine richtige Platte aufzubauen!
Daher gibt es unter uns einige Z-Verrückte, die sich zum Modulbau entschlossen haben. Auch mein Erstlingswerk ist so ein Modul geworden.

Abzweigend von einer zweigleisigen Hauptstrecke geht es zu einer Industrieansiedlung, auf der auch ein bescheidener Rangierbetrieb stattfindet. Da an einer Stelle der Platz für ein Ausziehgleis nicht ausreichte, wurde die Gleisanlage mit einer Schwenkbühne (Segmentdrehscheibe) ausgestattet. Zum Einsatz kam modifiziertes Standard-Gleismaterial. Inzwischen ist das Teil schon über mehrere Ausstellungen gewandert und es wird Zeit für etwas Neues!
Hier habe ich zwar schon etwas in Arbeit, was aber noch nicht reif ist, um es hier vorzustellen. Nur soviel - Ich baue jetzt Gleise und Weichen selber!

Hier eine Aufnahme von der ersten Stellprobe
Hier eine Aufnahme von der ersten Stellprobe
Das Ganze aus einer anderen Perspektive
Das Ganze aus einer anderen Perspektive
In der Modulanlage eingebettet fand reichlich Zugverkehr statt
In der Modulanlage eingebettet fand reichlich Zugverkehr statt
Erstaunlich, wie betriebssicher unsere Module sind, obwohl wir uns nur über das Internet abstimmen
Erstaunlich, wie betriebssicher unsere Module sind, obwohl wir uns nur über das Internet abstimmen
Die eigentliche Fabrik stammt von Kibri. Die Gebäude haben sowohl inn als auch außen Beleuchtung. Schaut Euch nur die Wandlampe an der Tür der Halle an! Unsere Preiserlein sind immerhin ...
Die eigentliche Fabrik stammt von Kibri. Die Gebäude haben sowohl inn als auch außen Beleuchtung. Schaut Euch nur die Wandlampe an der Tür der Halle an! Unsere Preiserlein sind immerhin stolze 7 mm "groß"
Mit der Zeit kamen auch ein paar Figuren sowie Fahrzeuge dazu. Das Plastik wurde noch einmal mit ganz gewöhnlicher Farbe aus dem Tuschkasten überarbeitet.
Mit der Zeit kamen auch ein paar Figuren sowie Fahrzeuge dazu. Das Plastik wurde noch einmal mit ganz gewöhnlicher Farbe aus dem Tuschkasten überarbeitet.
Auch ein Tanklager gehört dazu
Auch ein Tanklager gehört dazu
Die Segmentdrehscheibe ist eine Einzelanfertigung und voll funktionstüchtig! Dabei geht die Schwenkbewegung so langsam vor sich, dass manch Besucher erst einmal darauf aufmerksam gemacht werden musste!
Die Segmentdrehscheibe ist eine Einzelanfertigung und voll funktionstüchtig! Dabei geht die Schwenkbewegung so langsam vor sich, dass manch Besucher erst einmal darauf aufmerksam gemacht werden musste!
Es wird zwar nach herkömmlicher Weise geschaltet, die Lok fährt jedoch digital! Der Decoder dazu befindet sich nebst einer nachgerüsteten Beleuchtung in der Lok und nicht, wie vielleicht vermutet im ...
Es wird zwar nach herkömmlicher Weise geschaltet, die Lok fährt jedoch digital! Der Decoder dazu befindet sich nebst einer nachgerüsteten Beleuchtung in der Lok und nicht, wie vielleicht vermutet im Güterwagen.

Ø-Userbewertung: (9 Bewertungen)
© des Blogs bei "allied" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

-HGH- am Montag, 28. Januar 2008
Schöne Details, Gunnar! Hast Du das alles auf eine Stabholzplatte montiert? Verzieht die sich nicht? HGH

ToNi am Dienstag, 29. Januar 2008
Wie heist den dein Verein und hattest du nicht in Köln ausgestellt ? kommt mir irgendwie bekannt vor ...
aber davon ab - sieht klasse aus - bin auch noch gerade in Bau einer 11m Z-Anlage (Premiere im Februar in Kaarst) so kann man noch hier und da einige Impressionen finden

Grüsse Toni

allied am Samstag, 2. Februar 2008
Also,

@ Hans-Georg
Das ist Schiffsbau-Sperrholz und kein Stabholz, wasserfest verleimt! Da verzieht sich nix.

@ Toni
Mag sein, dass Du das Modul schon mal gesehen hast, aber in Köln ganz bestimmt nicht! Vielleicht warst Du in den letzten drei Jahren mal in Dortmund und hast den Stand der Z-Friends-Europe gefunden? Dort war das Teil Bestandteil einer größeren Modulanlage.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von allied:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 2
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: