Minidiorama - 8. 1. 12

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Diorama, Nenngröße 1:160
werbung Wawiko - Acrylröhren-Vitrinensysteme

Hallo zusammen,
nachdem meine Frau Ende Oktober die MoBa-Ecke kurzerhand zum Igelwinterquartier erklärt hat, wird es im Moment leider nichts mit der geplanten Umsetzung meiner "Fleetsiel"-Anlage.
Somit wurde aus "Fleetsiel-Hafen" ganz schnell "Igeltown" (aber ja nur befristet bis April/Mai).
Ich wollte jedoch unbedingt den Umgang mit Styrodur, Holz, Leim, Gleisschotter, Grasfasern etc. üben.
Also habe ich mit dem Bau eines Minidioramas begonnen.
Es soll ein Ausschnitt einer eingleisigen geraden Nebenbahnstrecke, die einen Bach überquert, dargestellt werden.
Ich sammle bereits erste Erfahrungen:
1. Styrodur kann man sehr gut mit herkömmlichem Weißleim (z.B. Ponal) auf Holz kleben, die Abbindung erfolgt recht schnell, man kann aber noch die Lage der einzelnen Teile korrigieren.
2. Styrodur auf Styrodur klebt man am besten mit Sekundenkleber(Achtung: nur sehr kurz korrigierbar), mit Holzleim dauert es eine Ewigkeit, bis es fest wird.
3. Die Schienenprofile lassen sich wunderbar mit Rostfarbe und einem feinen Pinsel altern, die Kleineisen werden dabei automatisch mit eingefärbt. Die Holzschwellen bleiben vom Farbauftrag ausgenommen.
Je nach Baufortschritt werde ich weitere Bilder einstellen.
Liebe Grüße
Heiko


Der Unterbau, also Gleistrasse, Schotterbett und auch die Brücke ist komplett aus 3mm-Sperrholz, hier brauche ich ja keine Schalldämmung berücksichtigen... ;-)

Das Flussbett lässt sich tatsächlich sehr leicht mittels Cuttermesser und Halbrundraspel formen.

Links etwas Gelände aufschütten, in der Natur ist es ja auch kaum überall eben...

Rechts auch noch mal...

Gesamtbild: natürlich wird die (zur Zeit noch lose aufliegende) Trasse links und rechts von der Brücke noch mit Styrodur unterfüttert.

Ø-Userbewertung: 3.5 bei 4 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Okieh" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von SD35 am 8. 1. 12
Servus,

neudeutsch : gefällt mir ! Mach den Bachlauf krumm und pucklig, sonst hält sich da kein "IGEL" auf !!!

Gruß Rainer

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 17; Vormonat: 26; Zum Seitenanfang