Rollen-Lassen-Anlage "ELENASTEIN" Teil 9 Fernsprecher+Bäume - 16. 1. 18

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

Hier zwei Basteleien früher Tage im Detail:


Was ist DAS denn? Nun, so baue ich einen Streckenfernsprecher: Holzstückchen aus alter Zigarrenkiste, kleiner Nagel als Standbein.

Und so sieht der Fernsprecher fertig aus. Sein Fuß ist aus dem Holz eines Silvesterraketenstabes, sein Dach aus einem Stück Abfallplastik, das Schild in excel ausgedruckt.

Die Bäume auf dem abnehmbaren Deckel am hinteren Anlagenrand habe ich quick-and-dirty gepflanzt: Stamm aus Spax...

Äste aus um den Stamm gewickeltem und angelötetem Draht...

Das Ganze braun angemalt....

Mit Islandmoos begrünt...

Da kann Erna Doser schön im Schatten der alten Bäume parken.

Sieht doch ganz gut aus, wenn man bedenkt, wie primitiv es hergestellt wurde, oder?


Ø-Userbewertung: 1 bei 2 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "-HGH-" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von _Lio am 16. 1. 18
Ha! Das mit den Spax-Bäumen ist ja mal genial!

Kommentar von joka am 18. 1. 18
moin,

spax-bäume, darauf muß man erst mal kommen. genial in idee und vor allem ausführung.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 293; Vormonat: 956; Zum Seitenanfang