Stefan Karzauninkat, alias "stefan_k"

Mehr ->

Erzwagen gealtert

Erstellt am Montag, 10. September 2007, zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 3. Oktober 2007


Hier mal ein Ootz 50 oder Erzwagen mit Alterungsspuren:
- Erzstaub am oberen Rand und in den Ritzen
- Schmutzablagerungen in allen tiefliegenden Stellen
- ausgeblichener Lack an den Seitenwänden
- Rostige Stellen an der Bremserbühne
- Rost auf den Drehgestellen und Blattfederb
- Schmutz aus dem gesamten unteren Bereich durch Spritzwasser und Staub
- Olige Radlager
- Schmuddelige Bedienhebel
- Lackausbesserungen an Schütte und oberem Rand


Erzwagen Ootz 50 gealtert
Erzwagen Ootz 50 gealtert

Ø-Userbewertung: (11 Bewertungen)
© des Blogs bei "stefan_k" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Jack am Montag, 10. September 2007
Hallo Stefan,
Der Wagen sieht super realistisch aus! Klasse "Alterungsjob", Kompliment und Note 1:-)
Gruss
Paul

Otti am Montag, 10. September 2007
Hi Stefan,

hervorragende Arbeit, so muß es sein !!!
Gerade auch die nachlackierten Stellen. Die Wagen sind eben nicht immer nur schmutzig :-)

Gruß, Roman

René K. am Montag, 10. September 2007
Hallo Stefan,

Wie echt. Klasse arbeit.

Gruss
René

francesco6797 am Mittwoch, 12. September 2007
Voller Erfolg !!!
Nur an den Kupplungen konnte ich den Unterschied zum Orginal ausmachen. Perfekt !!! Wie machst Du das ???
Mach mal einen Bilderbeitrag über die Entstehung eines solchen Wagens.
Darüber würde ich mich sehr freuen. Weiter so......

ismael am Freitag, 14. September 2007
Hallo!

Welcher Maßstab ist das Modell und von welchem Hersteller? Spur 1 von Märklin?

lg
ismael

Jack am Samstag, 15. September 2007
Der Stefan ist wahrscheinlich verschollen, denn der schaut nie in seine Blog-Seite, sonst hätte er doch reagiert bei den guten Kommentaren, oder kratzt ihn das vielleicht gar nicht?

Gruss
Paul

stefan_k am Samstag, 15. September 2007
Moin
Danke für die vielen Blumen! Es ist (ausnahmsweise) mal kein Spur N, sondern Spur 0, Maßstab 1:45. Der Wagen ist zusammengebaut aus einem Bausatz (Kunststoff, Messing, Metall). War mal neugierig zu sehen, was bei einem größeren Maßstab geht und was man davon später auf Spur N übertragen kannÂ… :-)
Den Kommentar mit der Kupplung hab ich übrigens deswegen auch nicht verstanden, es ist nämlich eine original Haken-Schraubkupplung verbaut.;-)
Alterungs-Anleitung ist in ArbeitÂ…
Viele Grüße, Stefan

ismael am Samstag, 15. September 2007
Hallo!

> original Haken-Schraubkupplung verbaut

Müsste eine "Original"-Kupplung nicht vieeeel zu groß sein? :-))

lg
ismael

stefan_k am Samstag, 15. September 2007
Hi Ismael
Hm, erwischt ;-) besser wäre die Formulierung "originalgetreue" Kupplung gewesen. Ist beeindruckend, ein winziges Gewinde mit stabilem Haken, gefederte Puffer, gefederte Hakenaufnahme (das ist allerdings nicht originalgetreu, sondern den engen Modellbahnradien geschuldet - man siehts aber nicht), dazu schwere, massive Vollmetallräder... hat was :-)
Und mit 65 Euro bezahlbar - kommen allerdings ein paar Stunden Zusammenbau dazu.
Gruss, Stefan

ismael am Samstag, 15. September 2007
Hallo!

Der Wagen ist wirklich klasse und auch toll gealtert. Der günstige Preis verwundert mich etwas - ich war immer der Meinung, dass solch großen Modelle immer extrem teuer sind.

lg
ismael

stefan_k am Samstag, 15. September 2007
Hi
Bausätze sind bezahlbar und kosten meist unter 100 Euro, man kann aber für nen Güterwagen auch mal eben 500 Euro ausgeben, die meisten sind ja handgedengelt. Aber macht Spass, selber die Details beim Zusammenbau kennenzulernen. Und für lange Blockzüge gips ja Spur N :-)
Gruss, Stefan

koesters60 am Mittwoch, 3. Oktober 2007
Hi
also für die Preise kann man auch gefederte Puffer erwarten.
Ich küsse Puffer gerne, selbst in Spur N.....in Spur 0 ist das keine Kunst :-))
Bernd.

PS: ... aber am liebsten küsse ich doch meine Frau wenn sie mal bei meiner MoBa vorbeischaut

koesters60 am Mittwoch, 3. Oktober 2007
Hi
also für die Preise kann man auch gefederte Puffer erwarten.
Ich küsse Puffer gerne, selbst in Spur N.....in Spur 0 ist das keine Kunst :-))
Bernd.

PS: ... aber am liebsten küsse ich doch meine Frau wenn sie mal bei meiner MoBa vorbeischaut

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von stefan_k:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 15
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: