Von Bärental nach Blumenfeld - 4. 4. 07

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbilder, Nenngröße 1:160
werbung

Dieter's "schönste" Anlage :-)
2.5x1.2m große Spur-N Anlage, Epoche 4 und 5, digital gesteuert, div. Digitalkomponenten selbst entwickelt/gebaut
6 gleisiger Hauptbahnhof, 2 gleisige Hauptstrecke mit ICE Verkehr, zusätzlich eine 2 gleisige "alte" Hauptstrecke mit RE's etc ...
1 gleisige Nebenstrecke nach Blumenfeld
20 gleisiger Schattenbahnhof, über div. Strecken erreichbar
Webseite: http://Eisenbahn.no-ip.org



Stil-Leben an der "alten" Fabrik

Nachtansicht

Gesamtansicht

An Gleis 3 ist der RE eingefahren

Rangierverkehr mit einer "alten" V100 (BR212)

Die Bahnhofstraße ist, wie im echten Leben, immer verstopft

Ein VT628 wartet auf seinen Einsatz auf der Nebenbahn

ICE 1 wartet auf Ausfahrt

ICE-T ist auf Gleis 2 eingelaufen

Eine 185 von HKG (Häfen-Güterbahn-Köln) mit "dreckigen" Kesselwagen ...

Ø-Userbewertung: 1.86 bei 7 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "BW_Soldat" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Guenter am 5. 4. 07
Diese Modelleisenbahnbahnanlage kenne ich seit ihrer Entstehung, da ich den Erbauer und Planer mehr als gut kenne und viele Stunden mit ihm bei dieser Anlage verbracht habe. Daher erlaube ich mir zu schreiben, dass ich nur einige Modelleisenbahnanlagen kenne. Die meisten in H0.
Allerdings ist die hier beschriebene Anlage die einzige, die wirklich nicht nur schön anzusehen ist, sondern auch läuft. Es wurden hier auf die kleinsten Dinge geachtet. Akribisch genau schalten hier nicht nur die Signale situationsentsprechend, es gibt sogar kleine Rangiersignale, die auch wie in der Wirklichkeit ihre Arbeit tun.

Nun muss ich zugeben, dass ich vielleicht nicht ganz neutral bin, aber für mich ist dies die schönste Modelleisenbahnanlage der Welt. Wobei allerdings nicht vergessen werden darf, dies bezieht sich nur auf die Anlagen dieser Welt, die ich kenne.

Besonders gut gefällt mir, dass es einen Verweis auf die HP der Modelleisenbahnanlage gibt. Hier kann jeder Interessierte Informationen zur Planung und Entstehung der Anlage erhalten. Hier kann man auch sehr schön chronologisch nachvollziehen, wie die Anlage ihre Fortschritte machte. Die Bilder fangen wirklich bei Adam und Eva an und es zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bauepochen durch bis zum heutigen Zustand. Einfach aufregende Bilder chronologisch über die Entstehung der Anlage zu betrachten macht riesig Spaß (und auch ein kleines Video)

In diesem Sinne Günter

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 18; Vormonat: 34; Zum Seitenanfang