Rollen-Lassen-Anlage "ELENASTEIN" Teil 4 rechtes Segment - 16. 1. 18

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbilder, Nenngröße 1:160
werbung Wawiko - Acrylröhren-Vitrinensysteme

Nun gelangen wir zum Bahnhof. Elenastein ist nicht groß, hat nur knapp 2000 Einwohner, heute fahren fast alle Züge hier durch. Übrigens zur Namensgebung: meine Anlagen hießen damals Matthiasberg, Lukasstadt, Urselreuth und eben Elenastein ... ratet mal, wie meine Söhne, Ehefrau und Tochter heißen?


Hat Erna ihren Traktor im Halteverbot abgestellt oder liegt was Schlimmeres vor?

Hmmmm ... da muß noch ein Geländer hin zur Sicherung des Bahnüberganges?!

Ahhhh ... jetzt sind die Geländer montiert! Übrigens als Büroklammern so fertig bemalt billig gekauft.

Der Bauer Friedrich hat einen viel größeren Traktor als Erna Doser.
Derr Prellbock ist natürlich auch selbst gebastelt, einfach aus Holz gefeilt.

Durchgangsverkehr.


Das waren noch Zeiten, als die Bundeswehr Manöver veranstaltete und der Bahn lukrative Aufträge sicherte!

Im letzten Abendlicht.

Oh nein, den letzten Bimmelzug verpaßt! Und damals gab es noch nicht mal Handys! Kein Problem - aber gelbe Telefonzellen.

Und es wird Nacht. Die Bahnsteigleuchten funktionieren, werden heute allerdings ab 23:00 abgeschaltet.... tja, auch die Frankenbahnen müssen sparen.

Ø-Userbewertung: 1 bei 1 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "-HGH-" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.

Bisher wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 25; Vormonat: 53; Zum Seitenanfang